Aus der Redaktion

30.000 Euro für ukrainische Geflüchtete

Es ist Zeit für die große Schlussrechnung!

Vor nun fast zwei Monaten hatten wir die spontane Idee, einen Spenden-Puck zugunsten ukrainischer Geflüchteter zu verkaufen. Anfangs hofften wir 50 Exemplaren zu verkaufen. Doch dann wurden wir schnell von eurer Solidarität mit den Menschen in und aus der Ukraine überrannt. Plötzlich ging es nicht mehr um 50, sondern um 5.000 Pucks!

Wir brauchten Unterstützung. Und die bekamen wir vom unserem Logistik-Partner DIALOGISTIKER in Frankfurt. Die Experten für Fulfillment wickelten die Versandvorbereitung aller Bestellungen ab, nachdem die tschechische Puck-Fabrik geliefert hatte. Mittlerweile haben alle Bestellungen ihre Empfänger erreicht und wir können abrechnen.

Im Sinne der Transparenz möchten wir euch im Folgenden die genauen Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellen.

Wir haben 5.100 Pucks zu einem Brutto-Preis von 10 Euro verkauft. Da wir die Umsatzsteuer abziehen müssen, bleiben von jedem verkauften Puck 8,40 Euro (netto) übrig. Somit haben wir durch den Puck-Verkauf 42.840 Euro in der Kasse.

Von diesem Betrag müssen wir noch die folgenden Kosten abziehen:

  • Der Einkauf der Pucks hat 8.741 Euro gekostet.
  • Um die Pucks an euch zu schicken, benötigten wir Verpackung, die wir für 1.133 Euro eingekauft haben.
  • Die Konfektionierung, also das Verpacken und Beschriften der Sendungen, hat mit zwei fleißigen Frauen knapp zwei Tage gedauert. Unserer Freunde von den DIALOGISTIKER haben uns hierfür einen absoluten Freundschaftspreis von 546 Euro gemacht. Danke!
  • Leider kommen wir bei der Aktion nicht um Buchhaltungs- und Bankkosten umher. 4.100 Euro schlagen hier zu Buche.

In Summe haben wir also 14.520 Euro ausgegeben.

Verrechnen wir nun die Einnahmen mit den Ausgaben, so bleiben unterm Strich 28.320 Euro! Ein fantastischer Betrag, den wir am Ende gerne aufrunden möchten. 1.680 Euro kommen neben den vielen unentgeltlichen Arbeitsstunden für diese Aktion noch mal von uns oben drauf.

So ergibt sich eine Spendensumme von 30.000 Euro für #LeaveNoOneBehind!

Diese Menge Geld ist durch eure Solidarität in kürzester Zeit zusammengekommen. Dafür möchten wir uns bei allen Kunden und Fans herzlichst bedanken! Wir freuen uns, dass es die Eishockey-Familie mal wieder gezeigt hat: In den Farben getrennt, in der Sache vereint!

(Die Spendensumme haben wir bereits am 4. Mai 2022 der Organisation #LeaveNoOneBehind überwiesen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.