Die erste Hürde geschafft.

Hinter uns liegen drei spannende Wochen. Drei Wochen, in denen wir viel Werbung für unser Projekt gemacht haben. Ziel war es, die 20.000 Euro zusammen zu bekommen, die wir für die Produktion der ersten Ausgabe brauchen.

Wir haben Interviews gegeben, verlinkten auf Facebook zu unserer startnext-Seite, diskutierten in Fan-Foren, waren in Ingolstadt auf dem Videowürfel. Am Ende hat es gereicht. In der recht kurz bemessenen Zeit haben vielen Menschen unsere Idee erklärt. Manchen haben wir überzeugt, andere wiederum nicht.

Und mit dem Ende der Crowdfunding-Zeit näherten wir uns immer mehr der von uns gesetzten Schwelle zur Finanzierung des Projekts. Am späten Sonntagabend – kurz vor der Schlusssirene – war es dann endlich soweit. Das Projekt steht!

Nun geht es für uns drei weiter: die Arbeit am Heft selbst beginnt. Was für uns Anfang des Jahres noch eine Vorstellung war, wird nun Realität. Dank Eurer Unterstützung! Vielen Dank!

Wir wollen Euch mit auf unsere Reise nehmen. Auf unseren Social-Media-Kanälen, in unserem Newsletter und hier auf dump-and-chase.com werden wir über die Vorschritten von Heft 1  informieren. So habt Ihr immer den Überblick, an welcher Stelle wir stehen.

Wir freuen uns auf das nächste Drittel.

Jan, Matthias und Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.