Von A bis Z.

Wir lernen gerade das Alphabet neu. Neben der eigentlichen Arbeit am Heft gibt es eine Menge zu tun, um Ausgabe #1 auf den Weg zu bringen.

A wie Anzeigenverkauf. D wie Druckunterlagenschluss. F wie Fotos aussuchen. L wie Layout. K wie Korrekturlesen. O wie Online-Präsenz ausbauen. W wie Webshop aktivieren und V wie Vertriebswege klären. Es gibt noch viel mehr Buchstaben, keine Sorge. Ach ja, das Z gibt es auch … Zeit! Die rennt nun wirklich.

Insofern sind wir froh, dass nun endlich der Geldbetrag des Crowdfunding auf unserem Konto gelandet ist. Das gibt uns Handlungsspielraum, denn die ersten Rechnungen für Autoren sind schon bei unserer Buchhaltung gelandet. Und auch wenn wir bei unseren Meetings regelmäßig durch die Themen hetzen, haben wir nach wie vor dieses Grinsen auf den Backen: Denn mit jedem Schritt kommen wir Ausgabe #1 näher.

Die Story-Ideen für Ausgabe 1 haben wir natürlich schon vor dem Start des Crowdfunding festgelegt. Dennoch ist so ein Heft-Bau ein recht dynamisches Gebilde. Du kannst noch so viel planen, am Ende gibt es doch noch die ein oder andere Idee, die eingearbeitet werden will.Und erst das Thema Fotos: Uns ist eine sorgfältige Auswahl der Motive sehr wichtig. Und da sind wir wieder beim Punkt „Z“. Die Tage werden gerade länger, die Nächte kürzer. Keine Beschwerde, einfach nur Fakten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.